Logo_Netzwerk_stern

Seelsorge

Seelsorge gründet sich auf die ganzheitliche Sicht des Menschen in seinem Leid und seiner unbedingten Annahme unabhängig von Konfession oder Religionszugehörigkeit.

Der Blick Seelsorgender gilt immer der konkreten Person, der mit Liebe und Einfühlung beigestanden wird, ohne ethisch zu moralisieren.

Eltern brauchen Unterstützung in der Auseinandersetzung mit pränataldiagnostischen Untersuchungsergebnissen. Das kann die Wahrung eines Rechts auf Nichtwissen als auch eine Förderung selbstbestimmter Entscheidungen werdender Mütter und Eltern beinhalten.

Die Ambivalenz von Kinderwunsch und die mögliche Entscheidung zum Abbruch der Schwangerschaft gilt es gemeinsam auszuhalten.

Seelsorge begleitet Eltern vor, während und nach schwerwiegenden pränataldiagnostischen Befunden. Sie reflektiert  Ängste und Hoffnung, bietet Zeit und Raum zur Entlastung bei ethisch-religiösen Fragen und interveniert bei Krisen. Angebote der Nachbetreuung und Trauerbegleitung und Verabschiedung z.B. in der Sternenkinderbestattung ergänzen das Angebot der Seelsorge.

Design ohne Titel(3)